Thoughtless Acts

Thoughtless Acts

Posted by dtkids | 18. Februar 2016 | Workshop Blog
BBS_thoughtless_acts_ - 12

In diesem Workshop wird an echten Aufgaben gearbeitet. Wir wollen Dinge an der Berlin Bilingual Secondary School, die noch nicht perfekt sind, so um- oder neu gestalten, dass sie besser funktionieren, mehr Spaß machen oder auch einfach mehr Schülern zugänglich sind.

Was ist eigentlich alles in unserer Umwelt gestaltet? Wenn man sich mal anguckt stellt man fest – eigentlich alles: Stifte, Hefte, Bücher, Schrift, Schultaschen, Kleindung, Stühle, Tische, Vorhänge, Fenster, Türen, Gebäude und auch der Schulhof.

Machen das immer nur professionelle Gestalter oder sind wir nicht in Wirklichkeit alle manchmal Gestalter? Angeregt von der Flickr Gruppe der amerikanischen Psychologin   Jane Fulton Suri, wollen wir nach „Thoughtless Acts“ suchen. Unter diesen „unreflektierten Handlungen“, versteht Fulton Suri Situationen in denen ein Problem auftaucht und die Menschen es lösen ohne weiter darüber nachzudenken.

Ein Beispiel fällt den Schüler gleich ein: der Wagen von Miss Jones, die ihre Unterrichtsmaterialien, anstatt sie hin- und her zu schleppen, einfach auf einem Handwagen herumfährt. Aber da gibt es bestimmt noch mehr. Die Schüler schnappen sich ihre ipads und sammeln diese Momente photographisch.

An „Thoughtless Acts“ kann man gut beobachten, welche Dinge in einer Umgebung noch nicht gut funktionieren. Beim Durchsehen der Ausbeute können wir gleich einige Problemfelder benennen.

BBS_challenge_ - 12

Es gibt viel zu zeigen an der Berlin Bilingual Secondary School. Hier müssen noch die Bilder aufgehängt werden. Das ist alles viel Aufwand. Wie können wir es einfacher machen, die Schülerarbeiten zu präsentieren?

BBS_challenge_ - 8

Wie können wir erreichen, dass die Schüler ihre Bücher in der Bibliothek wieder weg sortieren?

BBS_challenge_ - 9

Wohin mit den Schulranzen, wenn der Klassenraum noch geschlossen ist? Viele Dinge haben keinen richtigen Platz.

BBS_challenge_ - 13

Die Schule besitzt viele Grünpflanzen, wie können sie wirkungsvoller präsentiert werden?

BBS_challenge_ - 22

Die Türen werden als Pinnwände gebraucht. Wie können wir das Anpinnen und Austauschen leichter machen?

Es gibt also viel zu tun – mal gucken an welchen Aufgaben die Schüler arbeiten wollen.

 

 

invite_dtkc_1000x1000
Posted by dtkids | 11 Juli 2016
Weil fOOd-i so unerhört schwer ist, und die Schule nächste Woche umziehen muss, haben wir fOOd-i für das Sommerfest provisorisch auf einen Tisch gestellt und nur an einer Stelle an der…
DTWorkshop_Doku_080716_ - 14
Posted by dtkids | 07 Juli 2016
Für das Sommerfest haben sich die Schüler etwas Besonderes ausgedacht. Der Automat soll mit Wundertüten gefüllt werden. Die Schüler füllen die Tüten und beschriften jede ein bißchen anders.Auch der Automat bekommt noch…
DTWorkshop_Doku_300616 - 23
Posted by dtkids | 01 Juli 2016
Die Folienschrift ist schon fertig. Aber bevor wir sie anbringen können, braucht der Automat noch eine Farbschicht. Also wieder Schutzklamotten an, die fertigen Stellen mit Kreppband ankleben, Farbe raus und rollern. Wer hätte gedacht,…